Wir über uns

Innovative Ideen - ganz im Sinne des Fortschrittes, zu Zeiten als die Grenzen noch Grenzen waren und nur Gedanken es wagten auszubrechen. Auch die Rädchen in unseren Köpfen drehten sich weiter, vor allem an die Gedanken der Grenzüberschreitung. Für diese Absichten wurde dann auch schon mal das heimische Wohnzimer zweckentfremdet.

Bestückt mit freundlichem Türöffnungspersonal, welches die Chefs unter sich bestimmten. Ein großer Tisch mit dezenter Decke und ein sehr kantiger grüner Fleck in der Mitte: die Glaskassette, welche gern die erste Zahlung der ersten Busreisen entgegennahm.
In ihr verborgen eine große Währungsvielfalt, ein paar Ostmark und ein bisschen Westgeld. So wurden dann am 1. März 1990 die "Reise-Burys" beschlossen. Aber was ist ein Büro ohne Büro, und so zog man um: komfortabel, einräumig und sogar mit Regal. Alle Gespräche, ob mit Kunden oder die Absprachen der nächtlichen Busfahrtszeiten wurden über das grüne Telefon mit Wählscheibe bestritten.

Mit der Welle der Katalogflut schwamm man in größere Räume auf den Altmarkt in Bischofswerda. Gerüstet mit einem Schaufenster und zwei Arbeitsplätzen begann man Umschüler in den Reisemarkt einzuführen. Mit Einstellung neuer Mitarbeiter kam die nächste räumliche Vergrößerung: man besiedelte das Nachbargeschäft, welches bis heute 2007, 17 Jahre nach der Gründung, ein wohliges Zuhause ist.
Kontaktbild
+49 (0)35 94 / 77 22 - 0

E-Mail an das Reisebüro

Wir stehen Ihnen von
9 Uhr - 18 Uhr Uhr gerne zur Verfügung.